kostenundpraxisräume

Mein Angebot richtet sich an alle Menschen, die an ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Situation etwas verändern möchten.

Paarberatung 

fotolia_109747663_xs

In der Paarberatung geht es um ein tieferes Verständnis für sich, den Andern und die Konfliktsituation. Lösungswege werden mit den beschriebenen Methoden auf tieferer Ebene bereitet. Ein Raum der Wertfreiheit  ermöglicht dem Paar eine Begegnung mit Wertschätzung  und neuen Perspektiven. Mögliche Themen, welche eine harmonische Beziehung oft behindern sind z.B. unklare Bedürfnisse, mangelnde Grenzen, destruktive Kommunikation, hindernde Erfahrungen aus der Vergangenheit, Stress…

 Jenseits von falsch und richtig liegt ein Garten, dort werden wir uns treffen” (Rumi)

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere  Beispiele für ein Beratungsangebot.

Ängste und Sorgen um Kind und Kegel

get-attachment-2-u1495-frViele Gedanken und Auseinandersetzungen gehören zu einem Leben mit Kindern dazu. Sie bieten uns Reibungsfläche und Wachstumspotenzial. Es gibt aber auch immer wieder Probleme, bei denen Eltern an ihre Grenzen kommen, zu sehr in negativen Verhaltensmustern verstrickt sind und Unterstützung von außen brauchen.

Dazu gehören:

  • Stress mit der Schule und Hausaufgaben.
  • Mein Kind konzentriert sich nicht (ADHS?). 
  • Mein Kind ist so aggressiv, traurig, schüchtern .
  • Wir streiten uns ständig .
  • Die Elternbeziehung leidet sehr.
  • Unser Sexualleben ist unausgeglichen.
  • Der Organisationsstress nimmt überhand.

Ob Ihr Kind oder nur Sie als Eltern zu mir kommen, klären wir in einem persönlichen Vorgespräch.

Anliegen, die gelöst werden konnten:

ängste_um_kind_und_kegel_1-u3256-fr ” Die Motivation des Sohnes in der Schule wurde wesentlich besser und damit auch die Noten sowie der Familienfrieden.“

 „Wenn sich die Jungs gestritten haben, bin ich immer gleich in Panik geraten und habe entsprechend unüberlegt reagiert. In der Sitzung sind wir auf eine alte Kindheitserfahrung gestoßen, die wir ins Positive wandeln konnten. Heute bleibe ich ganz entspannt und schicke die Jungs höchstens in einen anderen Raum, um nicht gestört zu werden. Es ist noch nie was passiert …“

„Die Paarbeziehung war seit der Kinder von Gereiztheit und Nörgeln geprägt, die Sexualität lahmgelegt. In der Begleitung wurden Erwartungen, Rollenbilder und alte Verstrickungen positiv verändert. Die Beziehung hat sich sehr zum Positiven gewandelt, worauf auch die Kinder reagieren.“

 Jetzt reicht’s

Sie kennen das: Immer wieder dieselben Probleme, dieselben negativen Gefühle, dieselben unerfüllten Wünsche, dasselbe unerwünschte Verhalten?

Ängste, Schuldgefühle, Unzufriedenheit, Wut, Scham, Trauer, Probleme im Berufsleben, in der Beziehung oder schädliches Konsumverhalten (Nikotinkonsum, Süßigkeiten und Drogen …)

Bei mir sind Sie richtig, wenn Sie daran etwas ändern möchten.

 Anliegen, die gelöst werden konnten:

„Meine Höhenangst ist weg.“

 „Ich kenne jetzt meinen eigenen Standpunkt und kann ihn vertreten.“

 „Meine Spielsucht macht mir jetzt keine Angst mehr, es zieht mich nichts mehr hin.“

 „Aus: ‚Warum soll ich die Süßigkeiten nicht essen?´ wurde: ‚Warum sollte ich das  essen?’“

jetzt_reicht-s_1-u2649-fr

jetzt_reicht-s_2-u2654-fr
jetzt_reicht-s_3-u2650-fr

Wenn der Körper „Stopp“ sagt

wenn_der_körper_stop_sagt_3-u2636-frIch verstehe den Körper als Ausdruck von Geist und Seele. Daher lassen sich körperliche Symptome über den Geist und die Seele tiefgreifend positiv verändern.
Mögliche Beschwerdebilder:
Schmerzzustände, Bewegungseinschränkungen, Schlaf-
störungen, Allergien, Ekzeme, neurologische Einschränkungen (beispielsweise nach einem Schlaganfall), Burn-out.

Anliegen, die gelöst werden konnten:

 „Jetzt finde ich mich gut so, wie ich bin. Ich passe zu mir.“

 „Das Kopfweh war weg.“

„Meine Schulter ist stark bewegungseingeschränkt und schmerzt oft. Nach den Sitzungen hat sich beides wesentlich verbessert.“

 „Das Ekzem am Mund, das seit sechs Monaten nicht wegging, hat sich innerhalb weniger Tage verabschiedet.“

 „Es wurde klar, dass mich ein sehr alter Konflikt nicht schlafen ließ. Nach der Auflösung mit dem Klopfen schlafe ich die Nächte endlich wieder durch.“

 „Ich wurde ständig krank und hatte öfters Lungenentzündungen. Jetzt habe ich höchstens einmal im Jahr einen Infekt und auch die Angst vorm Krankwerden hat sich verabschiedet.“

Jugend und Pubertätsprobleme

Mit Jugendlichen zu arbeiten, erlebe ich immer wieder als besonders bereichernd. Ich lasse mich auf ihre kreativen Lösungsideen ein und sehe ihre besonderen Fähigkeiten. Es entsteht ein schönes Miteinander, durch das Wachstum möglich wird. Sollte Ihr Kind das Angebot eher ablehnen, können auch nur die Eltern kommen.

Mögliche Themen:

Berufsorientierung, Stress mit den Eltern, Einsamkeit, mangelnde Gefühlskontrolle, Konsumverhalten (Medien, Essen, Drogen …), Liebeskummer

Anliegen, die gelöst werden konnten:

 „Immer wieder ist es mir passiert, dass ich aus Wut andere geschlagen habe – der Schulverweis war nah. Heute fühle ich mich nicht mehr so schnell provoziert und kann gelassen bleiben.“

 „Jetzt gehöre ich dazu und habe Freunde.“

„Ich hatte solche Angst, meinen Freund zu verlassen! Ich habe es einfach nicht geschafft, obwohl er mir schon lange nicht mehr gut getan hat. Dann war’s plötzlich gar kein Problem mehr und ich fühle mich nur befreit.“